Luftverschmutzungsepisode in Madrid

In den letzten 2 Tagen haben die Behörden das Aktionsprotokoll für den Fall einer Luftverschmutzung aktiviert. Die Geschwindigkeitsreduzierung auf 70 km/h auf dem Autobahnring M-30 wurde aktiviert und die Stadt fördert die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Wenn sich die Situation nicht verbessert, könnten Fahrverbote gemäß des alten noch gültigen Protokolls aktiviert werden.