Bald auch Umweltzonen in Russland?

Die Städte Moskau und St Petersburg planen dauerhafte Fahrverbote einzuführen, um die Luftverschmutzung zu verringern. In Moskau könnten dann die Euro-0 bis 3 Autos vom Fahrverbot betroffen sein, was 60% des Verkehrs entspricht! Das Kamerasystem, um die Kontrolle durchzuführen, bleibt bisher noch eine Herausforderung, da nur Fahrzeuge, die nach 2011 gebaut wurden, bereits im zentralen System eingetragen sind.